In unserem Forum könnt Ihr euch mal so richtig austoben. Nein, nein, 'spammen' ist hier nicht gemeint.
Bei uns könnt Ihr euch gute Ratschläge zu euren Decks holen oder einfach über eure Strategien diskutieren.
Außerdem werdet Ihr über die wichtigsten News informiert und könnt alle möglichen Themen einbringen, die euch interessieren.

Wir wünschen Euch viel Spaß auf unserer Seite.

Mit freundlichen Grüßen
- Das Clubhouse Team



 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tribute - Welche und wieviel?

Nach unten 
AutorNachricht
Mimako
Chef
Chef
avatar

Männlich Schwein
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 14.07.11

BeitragThema: Tribute - Welche und wieviel?   Mi Jul 20, 2011 9:48 am

hi leute hier mal was von wegen tribute und wieviel weil wir uns deshalb schon so manches mal an die wolle bekommen haben!

Einleitung:
Also, hier findet ihr, welche Tribute in welchen Decks spielstark sind, und wieviel mal welches Tributmonster spielen soll.

Wieviele Tributes?:
Allgemein würd ich sagen nicht mehr als 2 Tribut Monster, die nur per Monster-Opferung beschworen werden können. Von den anderen Monster, die spezial beschworen werden können kann man mehrere spielen. Also ich meine jetzt hauptsächlich Cyber Dragon oder Chaos Sorcerer. Das beste im moment ist wohl 1x Normal Tribut und 2-3x Special Tribut.

Gibt es spielbare 2-Tribut Monster?:
Ja, das wohl beste Normal 2-Tribut Monster ist der Dark Magician of Chaos. Neben ihm gibts es auchnoch Phönix, der auch enorm spielstark ist. Auch hier gibt es wieder Special Monster wie zum Beispiel Horus LV8.
Ich würde empfehlen nicht mehr als 1 2-Tribut Monster zu spielen.

Welches ist zur Zeit das beste Tribut Monster?:
Hier würde ich sagen, das der Frostmonarch Möbius am meisten Leistung bringt, denn oft bringt er Karten Vorteil. Er kann auch den Weg zu einem Finalen Angriff räumen.
Auch der allerorts beliebte Jinzo kann immernoch viel, jedoch wurde er durch die Commonisierung von Royal Decree geschwächt. Es gibt bessere Monster um Slots zu verbrauchen wenn man ein Decree bei den Fallen hat.

Und das beste 2-Tribut Monster?:
Hier sind Dark Magician of Chaos und Heiliger Phönix von Nephtys am besten. In einem Dark-Shift würde ich eher den DMoC spielen, in einem Control eher Phönix.
Es ist euch überlassen was ihr spielt, aber beide in einem Deck würd ich nicht spielen.

Das Phänomen Cyber Dragon:
Cyber Dragon ist sehr beliebt, weil er trotz soliden Werten ohne Tribut beschworen werden kann. Die bedingung ist, das der Gegner Monster auf dem Feld haben muss, du selber jedoch nicht. Oft wird Cyber Dragon gleich im ersten zug gespielt, sobald der Gegner ein Monster gespielt hat. Leider sind seine 2100 ATK nicht Monarchen-fest.
Ich würde in einem normalem Deck 2-3x Spielen.

Chaos Sorcerer, wo und wie?:
Sorcerer ist eine gute Specialsummon Karte und kann Monster removen. Jedoch ist die Bedingung 1 Light und 1 Dark Monster in dem Grave zu haben öfters mal ein Problem. Einfach so würd ich ihn nicht spielen, wenn dann in einem Light-Dark Deck, und dafür gleich 3x.

Möbius oder Zaborg?:
Die wohl am meisten gestellte Frage in Sachen Tribut.
Im derzeitigen Meta-Deck taucht Möbius zu recht öfters auf, denn er macht einen Karten Vorteil, im Gegensatz zu Zaborg, der eigentlich nur einen Ausgleich macht.
An Monster removals sind zur Zeit genug vorhanden, die beliebtesten sind ''Smashing Ground'', ''Adliger der Auslöschung'' und ''Lighting Vortex''.
Daher ist Zaborg eher überflüssig.

Airknight - Was ist mit ihm?:
Airknight geriet in vergessenheit, weil er von den Monarchen und den Cyber Dragons zu leicht platt gemacht wird. 1900 ATK genügt einfach nichtmehr für ein Tribut Monster. Zu oft ist es vorgekommen, das er in ein GK Spy gerannt ist. Also von ihm würde ich abraten, ausser man spielt privat und weis das der Gegner keine Cyber Dragons hat.

Fehlgriffe:

Der Schöpfer:
Schöpfer scheint auf den ersten Blick enorm mächtig, da man für ''nur'' eine Handkarte zB ein Cyber-Dragon oder ein Möbius zurückholen kann.
Nach der neuen Liste ist eben die Handkarte, die man für die Kosten braucht selten da. Keine Sinister und keine Assilant Combo machen den Schöpfer unspielbar ausser im durch den gleichen Grund geschwächte Gate. Dort ist er witzig um die Starken übermonster zurück zu holen.
Also wenn ihr denkt, Schöpfer ist doch underrated den spiel ich mal, lasst es! Er kann wirklich nur genau soviel wie die meisten sagen, trotz dem geilen Artwork.

Antiker Antriebsgolem:
Absolut broken; 3000/3000 und einen hammer Effekt, muss man einfach spielen! Oder?
NEIN, denn 2 Tribute sind einfach zu viel, wenn er einem den Karten Verlust nicht zurückbringt wie Phönix oder DMoC.
Der einzig gute Grund ihn zu spielen: Er kommt an den zZ sehr beliebten Sakus vorbei. Aber BTH wird auch noch zu oft gespielt und dem weicht er nicht aus, genau so wenig wie einem TT, einem Smashing oder einem DDA.
Noch ein Nachteil ist, dass man sein Tribut nicht mit einem Gate oder einer Premature umgehen kann, denn er kann auf keine Art und Weise spezial beschworen werden.
Also ausser im Fels oder etv. Maschine Deck finger weg.

Gaia, Ritter des dunklen Windes:
Alle spielen Cyber-Dragon, warum nicht den Gaia? Hat doch bessere Werte und ist seit dem Structure viel günstiger?
Ganz einfach: Es muss deine letzte Karte auf der Hand sein, was nur nach einer sehr guten Starthand möglich ist. Zuerst noch schnell ein Monster beschwören damit die Hand leer ist zieht auch nicht, da der Gaia als Normalbeschwörung beschworen wird, also darf man in dieser Runde kein Monster beschworen oder gesetzt haben.
Glaub das sind schon genug Gründe warum man eher zum Dragon greifen sollte, wenn man auf Feldkontrolle setzt.

Soviel im Moment, ich werde so bald wie möglich erweitern.

mfg euer mimako-knight
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://yugioh-clubhouse.forumieren.eu
Bonkers
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Ziege
Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 22.07.11

Duellant
LP:
0/0  (0/0)
DP:
0/0  (0/0)
Duellant Stufe:
0/0  (0/0)

BeitragThema: Re: Tribute - Welche und wieviel?   Fr Jul 22, 2011 5:05 am

also ich find tribute mitlerweile überflüssig
alle metas bauen so aufeinander auf, das es nur noch spezial beschwörungen gibt
wenn man wirklich tributen muss, dann max 1
alles andere macht minus

_________________
some people think i´m BONKERS
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/Nethy91?feature=mhee
 
Tribute - Welche und wieviel?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Weihnachtsdeko/Welche Farbe hat euer Baumschmuck?
» Welche Servos mit welchem Regler?
» Welche Teile im HK für T-REX 550E 3GX
» Welche Art Briefmarke ist das ?
» Wieviel Ah beim ZT?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Hildes Clubhaus :: Decks und Strategien-
Gehe zu: