In unserem Forum könnt Ihr euch mal so richtig austoben. Nein, nein, 'spammen' ist hier nicht gemeint.
Bei uns könnt Ihr euch gute Ratschläge zu euren Decks holen oder einfach über eure Strategien diskutieren.
Außerdem werdet Ihr über die wichtigsten News informiert und könnt alle möglichen Themen einbringen, die euch interessieren.

Wir wünschen Euch viel Spaß auf unserer Seite.

Mit freundlichen Grüßen
- Das Clubhouse Team



 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das Synchro-Anti

Nach unten 
AutorNachricht
Mimako
Chef
Chef
avatar

Männlich Schwein
Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 14.07.11

BeitragThema: Das Synchro-Anti   Di Jul 19, 2011 4:39 am

Zur Strategie des Synchro-Antis: Dieses Deck spielt darauf, den Gegner mit Synchros unter Druck zu setzen und zu controlen, während Antikarten wie RO oder SD den Gegner in seinem Handlungsspielraum einschränken, wodurch er dann meist langsam aber sicher besiegt wird. In bestimmten Situationen kann das Deck aber auch explodieren und (fast) einen OTK hinlegen, sollte sich Gelegenheit dazu bieten. Geschützt wird die Strategie durch ab der nächsten BL wohl vorrangig Dark Bribe und andere Fallen, auch übernimmt es gegnerische Monster, um mit ihnen Kartenvorteil über eine Synchro-Beschwörung oder Cybertal zu generieren. Als große Stärke möchte ich noch die Vielfalt des Extradecks und die daraus resultierende Anpassungsfähigkeit beider Builds nennen.

Die wichtigen Karten des Decks:

Royal Oppression
RO ist im (auch Oh Wunder) Oppression-Synchro (OSy, Eigenkreation #1)anzutreffen, wo RO teilweise nur einmalig, dafür aber entscheidende Spezialbeschwörungen vereitelt. RO sollte hier auch nicht auf jede beliebige Spezialbeschwörung angekettet werden, da sie auch die eigene Strategie stark beeinflusst. Der Vorteil gegenüber Skill Drain dürfte wohl sein, dass man weiter auf seine Monstereffekte zurückgreifen kann, der Nachteil jedoch, dass man auch gegnerischen Monstereffekten (vor allem jene, die RO zerstören) schutzlos ausgeliefert ist.

Skill Drain
Im Synchro-SkillDrain (SySD, Eigenkreation #2 Very Happy) wird SD die Aufgabe zu Teil, vor allem die gegnerischen Monstereffekte zu negieren. Den eigenen Synchros macht das meist nicht viel, da sie sich im Friedhof aktivieren, wie zum Beispiel Stardust Dragon oder Colossal Fighter. Ihr Vorteil liegt wohl vor allem darin, sich selbst durch ihren eigenen Effekt vor gegnerischen Monstereffekten zu schützen, während sie die eigene Strategie nicht großartig behindert, Ihr Nachteil liegt allerdings darin, die Spezial-Beschwörung „großer“ Monster nicht, wie RO verhindern zu können, wodurch man durchaus doch auch einmal überrannt werden kann.

Stardust Dragon
SDD obliegt die Aufgabe, im Oppression-Synchro als auch im SySD, die permanente Antikarte zu schützen.

Colossal Fighter
Auch, er, der CF wird gern in beiden Varianten des Decks beschworen, da er im Kampf praktisch nicht zerstörbar ist.

Thought Ruler Archfiend
In bestimmten Situationen ist auch der TRA in beiden Decks zu gebrauchen, wird aber wohl eher im OSy beschworen, da er sich selbst vor diversen Z/Fs schützen kann. Ich habe ihn allerdings eher stellvertretend für den Rest des Extradecks ausgewählt, da es, wie oben schon erwähnt, der Grund für die mMn beachtlichen Allrounder-Fähigkeiten beider Decks ist.

Destiny Hero – Malicious
Dieser nette Schicksalsheld wird in beiden Decks als Synchromaterial ohne größeren Nachteil verwendet. Vor allem auch wegen ihm spielt man in beidem Decks mit der D-Hero-Engine, bestehend aus Stratos, 2 Malicious, 2-3 Diamond Dudes im OSy, 2-3 Defendern im SySD und 0-1 Plasma, sowie der passenden Draw-Karte: 2-3 Destiny Draw.

Destiny Hero – Defender
Auf den guten alten Defender wollte ich noch einmal gesondert eingehen, da er im SySD durchaus mehr Aufgaben zu erfüllen hat, als schlicht als Abwurfmaterial für DDraw zu dienen. Mit seinen 2700 Verteidigungspunkten kann man ihn wohl als Mauer bezeichnen, die LS als auch CMBW zum Scheitern verurteilt, mit seinen 4 Sternen ist er allerdings auch das perfekte Synchromaterialmonster.

Plugespreader Zombie
Dieser kleine Zombie wird in beiden Decks gerne als Tuner eingesetzt, vor allem da beide Decks auch meist mit Dark Grepher spielen, um mal einen Malicious von der Hand loszuwerden, eben diesen bringt er auch gerne von der Hand wieder ins Deck, sollte man mal 2 Exemplare gezogen haben.

Rose, Warrior of Revenge
Dieser nette Stufe 4 Tuner wird vor allem im SySD eingesetzt. Mit seinen 4 Sternen eignet er sich perfekt, um Stufe 8 Synchros zu beschwören.

Summoner Monk
Auch er wird bevorzugt im SySD gespielt, da man über den schlichten Abwurf einen Zauberkarte durch Rose schon einen Stufe 8 Synchro beschwören kann.

Cyber Valley
CV profitiert in den beiden Decks vor allem durch Mind- und Brain Control. Es bietet 1 Runde Schutz vor gegnerischen Angriffen oder lässt einen, falls gerade kein tuner zur Stelle ist, 2 Karten ziehen.

Dark Amred Dragon
DAD darf natürlich bei den ganzen Darks nicht fehlen und bietet sowohl Controlmöglichkeiten in Form von Kartenvorteil, aber auch einen 2800er Beatstick, der schnell mal ein Spiel entscheiden kann.

Allure of Darkness
Genau wie DAD ist Allure in vielen Decks mit vielen Darks anzutreffen, so auch hier, schlicht wegen dem Speed.

Gold Sarcophagus
Auch diese Karte wird in beiden Decks gern gespielt, es sind Control-Decks, die es sich normalerweise leisten könne, die 2 Runden zu warten, wenn man dafür die begehrte Karte auf die Hand bekommt.

Mind Control und Brain Control
Diese beiden Karten dienen dazu, die gegnerischen Monster zu übernehmen und mit ihnen zu tun, was man will – mit CV Karten ziehen, sie als Synchromaterial verwenden oder schlicht den Weg zum angreifen freimachen.

Iron-Scrap Scarecrow
Die gute alte Vogelscheuche ist in diesen Builds auch ab und an anzutreffen. Vor allem im SySD ist die einzige Möglichkeit des Gegners meist anzugreifen und genau das verhindert diese nette Karte.

Giant Trunade
Trunade ist in diesen Builds beliebt, weil sie einen selbst von den Einschränkungen der eigenen Fallenkarte entbindet, ohne sie dabei zu entsorgen. So kann man dann doch noch den Effekt vom Summoner Monk im SySD nutzen, oder im OSy eine Synchrobeschwörung durchführen, um danach die entsprechende Antikarte gleich wieder zu setzen. Nebenbei geht beim Gegner auch alles wieder auf die Hand, was den Weg für einen Großangriff ebnen kann.

Dimensional Alchemist
Dieser nette Herr wird vor allem im OSy gespielt, dort entfernt er selbst Karten aus dem Spiel, um sie dann auf die Hand zu holen, alternativ nimmt er auch kürzlich entfernte Valleys oder ein Dark vom L&D für CS. Dadurch generiert er in diesem Deck Vorteil oder macht zumindest immer Ausgleich.

Chaos Sorcerer
Auch wenn es verrückt klingt, gerade diese ganzen Specialsummon-Monster werden im OSy gespielt, zum einen kann er gut controlen und generiert Vorteil, zum anderen ist er Stufe 6 und kann mit Stufe 2 Tunern zu einem Stufe 8 Synchro synchronisiert werden.

Krebons
Dieser nette Lv 2 Tuner wird auch in beiden Decks verwendet, da 1 Lv 2 Tuner für Malicious meist nicht ausreicht und er noch einen guten Effekt hat.

Mystic Tomato
Tomate wird von keiner der beiden Antikarten in irgendeiner Weise behindert und hat ein riesiges Such-Spektrum in beiden Decks, es ist also nur logisch, sie zu spielen.

Solemn Judgment
Der ehemalige Allrounder unter den CounterTraps. Während er in anderen Decks als random-Karte wohl keine Verwendung mehr finden wird, ist er in diesen Decks doch sehr gut aufgehoben.

Legendary Jujitsu Master
Auch dieses Monster kann man in beiden Decks spielen, da sein Effekt im SySD auch kommt, sollte er im Kampf zerstört werden. Besser aufgehoben ist er aber wohl im OSy, wo es den gegner jedes Mal verlangsamt, wenn er hineinrennt.

Trap Dustshoot
Diese Karte verstehen vielleicht nicht alle in diesen Decks, doch gerade TDS ist eine nette Controlkarte in einem doch Hardcore-Control. Deathdraw wird sie auch seltener, da sich der Gegner meist Optionen auf der Hand aufspart, da er sie durch RO oder SD nicht nutzen kann.

Dark Bribe
Bribe ist wohl der Schutz der Zukunft in diesem Deck, da Solemn auf 1 limitiert wurde. Bribe macht zwar im Normalfall -1, verhindert aber dann doch ziemlich sicher die Zerstörung der eigenen Strategie durch einen Heavy Storm.

An Beispieldecks habe ich momentan nur einen SySD-Build nach neuer BannedList von mir, da ich diesen bevorzuge. Sollte jemand einen OSy-Build haben, kann er ihn gerne posten und ich werde auch mindestens 1 in den Startpost übernehmen.

SySD
3 Destiny Hero – Defender
2 Destiny Hero – Malicious
2 Rose, Warrior of Revenge
2 Mystic Tomato
1 Krebons
1 Plaguespreader Zombie
1 Elemental Hero – Stratos
1 Summon Priest
1 Cyber Valley
1 Sangan
1 Dark Armed Dragon
1 Dark Grepher

2 Destiny Draw
2 Allure of Darkness
2 Gold Sarcophagus
2 Book of Moon
1 Brain Control
1 Mind Control
1 Heavy Storm
1 Mystical Space Typhoon
1 Reinforcement of the Army

3 Dark Bribe
3 Skill Drain
3 Dimensional Prison
1 Solemn Judgment
1 Mirror Force

Als alternative Antistrategie könnte man eventuell einen Build aus dem Grundgerüst des ehemaligen RS nennen, mit Spy als Synchromaterial, Airbellums, um zu Arcanite zu synchronisieren, Monk und Cat, sowie 2 Rose, um auf Stufe 8 zu kommen. Zusammen mit Rykos und diversen Antimonster à la Kycoo und Thunder King und Pots kann das sicher ein nettes Control geben. Nur so eine nette Idee als Ansporn, hier mitzuarbeiten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://yugioh-clubhouse.forumieren.eu
 
Das Synchro-Anti
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Hildes Clubhaus :: Decks und Strategien-
Gehe zu: